Region Hannover

Erteilung der wasserrechtlichen Erlaubnisse vom 19.10.2022 für den Verbleib von Dichtwänden im Grundwasser

im Rahmen der Errichtung des Biomasseheizkraftwerks auf dem Grundstück des Gemeinschaftskraftwerks Hannover in Hannover-Stöcken

Öffentliche Bekanntmachung

der Region Hannover, Fachbereich Umwelt

 

Die Untere Wasserbehörde der Region Hannover hat der Firma Danpower GmbH, Otto-Braun-Platz 1, 14467 Potsdam mit Datum vom 19.10.2022 einen Erlaubnisbescheid gemäß §§ 8 und 10 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) mit folgendem verfügenden Teil und folgender Rechtsbehelfsbelehrung erteilt:

Verfügender Teil:

Hiermit wird der Firma Danpower GmbH gem. § 10 WHG die wasserrechtliche Erlaubnis, das heißt, die widerrufliche Befugnis erteilt, auf dem Grundstück Stelinger Straße 19, 30419 Hannover, Gemarkung Stöcken, Flur 8, Flurstück 16/11 die im Rahmen des Baus des Biomasseheizkraftwerks in Hannover-Stöcken die in das Grundwasser eingebrachten Dichtwände im Grundwasser zu belassen und somit das Grundwasser aufzustauen, abzusenken und umzuleiten.

Rechtsbehelfsbelehrung:

Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Klage beim Verwaltungsgericht Hannover, Leonhardtstraße 15 in 30175 Hannover, erhoben werden.

Diese öffentliche Bekanntmachung ergeht aufgrund von § 11 Abs. 1 WHG in Verbindung mit den Vorschriften des Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetzes (UVPG).

Der Erlaubnisbescheid kann in der Zeit vom

19.01.2023 bis zum 02.02.2023 (einschließlich)

im Internet unter der folgenden Adresse

https://bekanntmachungen.region-hannover.de/

sowie bei der wasserrechtlichen Erlaubnisbehörde, Region Hannover, Fachbereich Umwelt, Raum 218, Wilhelmstraße 1, 30171 Hannover eingesehen werden. Eine Einsicht der Unterlagen ist nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter 0511/616-22712 oder 0511/616-22688 möglich.

Mit dem Ende der Auslegungsfrist gilt der Bescheid auch gegenüber Dritten, die keine Einwendungen erhoben haben, als zugestellt. Dritte, die keine Einwendung erhoben haben, können daher gegen den Bescheid innerhalb eines Monats nach dem Ende der Auslegungsfrist Klage beim Verwaltungsgericht Hannover, Leonhardtstraße 15 in 30175 Hannover, erheben.

Region Hannover

Der Regionspräsident

Im Auftrag

Hübner

 

Veröffentlicht am 12.01.2022 - 
Die Bekanntmachung zum Herunterladen: