Region Hannover

Planfeststellungsverfahren für den Neubau eines gemeinsamen Geh- und Radweges im Zuge der K 315 zwischen Frielingen und Otternhagen

 (Stadt Garbsen und Stadt Neustadt a. Rbge.)

Die Planung umfasst im Wesentlichen den Um- bzw. Neubau eines gemeinsamen Geh-/Radweges im Zuge der Kreisstraße 315 (K 315) zwischen den Ortschaften Frielingen und Otternhagen in den Städten Garbsen und Neustadt am Rübenberge. Der Ausbaubereich des gemeinsamen Geh-/Radweges mit Anlage von Querungshilfen in beiden Ortsein-/ausfahrten erstreckt sich hierbei in Süd-Nord-Richtung über eine Gesamtlänge von rd. 4,238 km. Für den anbaufreien Bereich entlang der freien Strecke ist die Anlage eines 2,50 m breiten Geh-/Radweges in Asphaltbau-weise vorgesehen. Der Trassenverlauf erstreckt sich ostseitig der Fahrbahn, im Wesentlichen hinter den bestehenden Entwässerungsgräben und -mulden, unter Einhaltung eines Mindestabstandes von 2,50 m zwischen Baumbestand und geplantem Baufeld.

Vorhaben- und Kostenträger für den Um- bzw. Neubau des gemeinsamen Geh-/Radweges entlang der K 315 ist die Region Hannover.

 

Weitere Informationen zu dem Planfeststellungsbeschluss und den geplanten Baumaßnahmen sind der Bekanntmachung und den Planunterlagen zu entnehmen. Ich weise darauf hin, dass für die Vollständigkeit und Übereinstimmung der im Internet veröffentlichten Unterlagen mit den amtlichen Auslegungsunterlagen keine Gewähr übernommen wird. Der Inhalt der zur Einsicht ausgelegten Unterlagen ist maßgeblich.

Die im Internet bereitgestellten Dateien enthalten aus technischen Gründen nicht die mit Dienstsiegel und Feststellungsvermerken der Region Hannover versehenen urschriftlichen Unterlagen.

 

Zuständig:

Klaus Todtenhausen
Team 63.01 Baurecht und Fachaufsicht
Höltystraße 17
30171 Hannover

Telefon: 05 11 / 6 16 - 2 26 03
Telefax: 05 11 / 6 16 - 1 12 34 80

E-Mail: 63.01.Planfeststellung@region-hannover.de 
Internet: www.hannover.de